Netzwerkveranstaltung der Zukunftsmacher MV: "Neue Wege für zukunftsfähige Unternehmen" (November 2016)

"Ich möchte mich für die sehr interessante Veranstaltung der Zukunftsmacher in Greifswald noch einmal bei Ihnen bedanken. Es gab sehr viele interessante Themen, spannende Diskussionsrunden und hat sehr viel Freude bereitet."

 

Manuela Muhsal, Geschäftsführerin K&K Industriebau und Personalbetreuungs GmbH

Netzwerkveranstaltung der Zukunftsmacher MV: "kreativprozesse. unternehmen. zukunft." (Oktober 2015)

"Erst einmal vielen herzlichen Dank für den super Workshop gestern! Wir sind hellauf begeistert von den Kreativen Möglichkeiten, die wir gestern erfahren durften."

 

Matthias Kaulmann - naturwind schwerin gmbh,

Vortrag „Alles unter einem Helm?! Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Ehrenamt“ für Niedersächsische Akademie für Brand- und Katastrophenschutz, Standort Loy (Mai 2014)

Sehr geehrter Herr Höll,

 

Sie haben bewusst gemacht, dass Arbeitnehmer […] langfristig nur dann gute Leistungen bringen können, wenn die Balance zwischen Beruf, Familie und evtl. weiteren Bereichen, z.B. Ehrenamt stimmt. Sehr interessant war die Vermittlung der Kondratiew-Zyklen, da diese uns aufzeigen, worauf wir uns gegenwärtig konzentrieren sollten, um uns als Gesellschaft weiterentwickeln zu können.

Durch Ihren Vortrag wurden die Veranstaltungsteilnehmer (Führungskräfte der Feuerwehr mit Ausbildungsverantwortung) sensibilisiert und ein Stück weit "geöffnet" für ein Thema, welches uns in der Zukunft mehr beschäftigen wird als heute. Ihr Vortrag trägt dazu bei, die psychosoziale Kompetenz zu erhöhen.

 

Weiterhin viel Freude bei Ihrer Arbeit wünscht Stefan Lieberum

Drehbuch für Veranstaltung zum Internationalen Frauentag für das Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales Mecklenburg-Vorpommern (März 2014)

Ihr Drehbuch hat dazu beigetragen, dass unsere Veranstaltung zum Internationalen Frauentag am 6. März in Schwerin auf sehr viel positive Resonanz bei Gästen und Teilnehmenden gestoßen ist. Sie haben es geschafft, verschiedene aktuelle Themen und Darstellungsformen in einer authentischen Geschichte zu verknüpfen: Bühnendialog, Vortrag, Film und szenische Lesung - alles war dabei und das Publikum war von dieser Vielfalt begeistert.

 

Dr. Birgit Gabler, Leitstelle für Frauen und Gleichstellung

Vortrag zum Thema „Angst und Leistungsfähigkeit“ im Finanzamt Rostock (Februar 2014)

Hallo Herr Höll,

 

danke nochmal für Ihren tollen Vortrag, ich habe nur gutes Echo gehört! […] Sie haben die wesentlichen Punkte sehr einprägsam mit Bildern vermittelt […] Besonders einfühlsam, aber dennoch deutlich, haben Sie uns durch das Thema geführt. Gleich zu Beginn […] sprachen Sie ganz selbstverständlich von einigen Ihrer Ängste. Dadurch haben Sie uns die Hemmungen vor dem persönlichen Eingestehen genommen. […] Ich glaube, dass die meisten Anwesenden sowohl offener als auch freier aus Ihrem Vortrag hinaus gingen und das ist ein toller Erfolg - dafür vielen Dank, Herr Höll! Ich hoffe, dass es eine Möglichkeit geben wird, das Thema "Angst" in ähnlicher Form mit Ihnen zu vertiefen und wünsche Ihnen bis dahin viel Erfolg bei Ihrer Arbeit!

 

Herzliche Grüße aus dem freundlichen Finanzamt

Birgit Müller-Klaes

Fortbildung „Vereinbarkeit von Erwerbs- und Privatleben“ für die Mitarbeitervertretung des Kirchenkreises Rantzau-Münsterdorf (Oktober 2013)

Hallo Rike,

 

nach unserer gemeinsamen Fortbildung mit Dir und Thomas Höll in Boltenhagen und den dort mit Euch erarbeiteten Strategien zur Einführung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements in unserem Kirchenkreis kann ich von einem ersten Teilerfolg berichten […]  Letzte Woche erhielten wir den Beschluss des Kirchenkreisrates zur Bildung eines BGM-Ausschusses […] Damit ist die erste Etappe erfolgreich geschafft. […] Zu diesem Teilerfolg habt Ihr mächtig beigetragen! Ich denke, ohne Euer Seminar wären wir längst nicht so schnell so weit gekommen!

 

Herzliche Grüße an Thomas und an Dich

Sigrid Gentner