HNP Mikrosysteme GmbH

HNP Mikrosysteme entwickelt, produziert und vertreibt Pumpen, die kleine Flüssigkeitsmengen schnell und präzise dosieren. Der Einsatzbereich der Mikrozahnringpumpen liegt im Bereich Life Sciences, im Maschinen- und Anlagenbau, in der chemischen und pharmazeutischen Produktion sowie in neuen Märkten wie Biotechnik, organischer Elektronik oder Luft- und Raumfahrt. Das Unternehmen ist weltweit tätig.

 

Gründungsjahr: 1996

Sitz: Schwerin (seit 2013)

Anzahl Mitarbeitende: 78

Altersdurchschnitt: 42 Jahre

Auszeichnungen:

Ludwig-Bölkow-Technologiepreis der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin

Designpreis des Landes MV - in der Kategorie Produktdesign

Preisträger im bundesweit ausgetragenen Innovationswettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“

 


Kontakt: Dr. Thomas Weisener

Telefon:  0385 52 19 03 38

Email:     thomas.weisener[at]hnp-mikrosysteme.de

Adresse:  Bleicherufer 25 | 19053 Schwerin

 

Website: www.hnp-mikrosysteme.de

Präzise Pumpen – Smarte Lösungen

Mikrozahnringpumpen eröffnen neue, innovative Technologiefelder und machen konventionelle, dosiertechnische Anwendungen effektiver. Die hochpräzise und zuverlässige Arbeitsweise der Pumpen bringt den Kunden ein deutliches Plus an Prozesssicherheit und trägt zur Einsparung wertvoller Materialien bei. Die Applikationsingenieure von HNPM bieten eine umfassende Beratung zu dosiertechnischen Fragestellungen und zu Einsatzmöglichkeiten sowie anwendungsspezifischen Modifikationen der Pumpen.

 

Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

2014 wurde das Betriebliche Gesundheitsmanagement im Unternehmen implementiert. "Wir sind ein wachsendes, gesundes Unternehmen mit 78 Mitarbeitern“, sagt Mirana Hoemcke, Teamleiterin im Personalwesen. „Seit unserer Gründung verzeichnen wir eine langjährige Betriebszugehörigkeit und eine hohe Anwesenheitsquote unserer Mitarbeiter." Damit das so bleibt, beschäftigt sich HNP Mikrosysteme aktiv mit der Gesundheitsförderung. Das erklärte Ziel ist, mit einer Reihe von Präventionsmaßnahmen auch in Zukunft für zufriedene und hoch motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu sorgen, die über viele Jahre hinweg im Unternehmen tätig sind.

 

Als erste gesundheitsfördernde Maßnahme wurde das betriebliche Eingliederungsmanagement eingeführt, um den Wiedereinstieg für Mitarbeitende nach krankheitsbedingten Arbeitsausfällen zu erleichtern. Hierbei werden Arbeitsplätze optimiert, umgestaltet oder auch innerhalb des Unternehmens gewechselt. Außerdem führte HNP Mikrosysteme flexible Arbeitszeiten ein und weitete das Angebot an Teilzeitarbeit aus. In Planung ist eine Vielzahl von Ideen und Aktivitäten in Sachen Bewegung, Ernährung und Arbeitsplatzgestaltung.

 

Nachwuchs für Technik und Naturwissenschaften begeistern

Das Unternehmen fördert aktiv das technische Interesse und die Experimentierfreude von Kindern und Jugendlichen und möchte den Nachwuchs für Technik und Naturwissenschaften begeistern.

 

Es gehört zu den Gründungsmitgliedern des VDIni-Clubs Schwerin, einem Technik-Club für Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren. Seit Jahren pflegt HNPM den Kontakt zum Technischen Landesmuseum MV und engagiert sich für das phanTECHNIKUM als Technik- und Erlebniszentrum am Standort Wismar. Der Aufbau einer Experimentierstation zu verschiedenen Schiffsantrieben, die "Erfinderfabrik" und die Erweiterung der Medienstation "Panoramium" wurden finanziell unterstützt.

 

Weiterhin engagiert sich HNPM in der Weiterbildung des ingenieurtechnischen Nachwuchses. Aus laufenden Entwicklungsprojekten werden interessante und innovative Themenstellungen für Praktika sowie Bachelor- und Master-Thesis für Studierende angeboten. Auf Studentenbörsen in Wismar und Stralsund ist das Unternehmen regelmäßig zu finden.

 

Engagement - fachlich, öffentlich und sozial

Die HNP Mikrosysteme GmbH übernimmt Verantwortung und engagiert sich sowohl fachlich als auch öffentlich und sozial. Seit vielen Jahren ist das Unternehmen in verschiedenen Verbänden und Vereinen als Mitglied vertreten, u. a. hier:

 

  • VDMA – Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer
  • Blue Competence – Die Nachhaltigkeitsinitiative des VDMA
  • Spectaris – Verband der Hightech-Industrie
  • DECHEMA – Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.
  • IVAM – Internationaler Fachverband für Mikrotechnik, Nanotechnologie und Neue Materialien
  • Regionalmarketing Mecklenburg-Schwerin e.V.
  • Theaterfreunde Schwerin e.V.